WEBFAKT/MySQL Datenexport

Den MySQL Datenexport starten Sie unter dem Menüpunkt “Datenexport-/Import –> MySQL Datenexport”. Über die “freidefinierbare Menüleiste” unter dem Menüpunkt “Daten –> Programmparameter” können Sie den Aufruf des Exportes in das Hauptmenü von WEBFAKT verlegen.

Für den Datenexport ist kein gesonderterer ODBC-Treiber notwendig, um den Export durchzuführen sind folgende Schritte notwendig:

1. Verbindungseinstellungen hinterlegen

2. MySQL-Datenbank anlegen und für den externen Zugriff freischalten.

Hinweis:
Sie können auch nur die Importfunktion des Modules benutzen, dazu brauchen Sie lediglich die Kundentabelle im MySQL anzulegen.
mysql_export.png

Option:
“Kennwörter mit MD5 Hash kodieren”
“Kennwörter mit SHA1 Hash kodieren”
“Kennwörter mit Base64 kodieren”

Kodiert werden:
+ Kennwort aus der Kundenverwaltung
+ Kennwort aus der Domainverwaltung
+ Kennwort aus der Speicherplatzverwaltung
+ Kennwort aus der Serververwaltung

Option:
Artikelexport: Alle Artikel Online stellen

Bei deaktivierter Option werden nur die Artikel exportiert die NICHT mit der Markierung “Artikel nicht Online stellen”, in der Artikelverwaltung versehen sind.

Bei aktivierter Option werden alle Artikel exportiert.
Option:
Kennwörter nicht exportieren
Diese Option bezieht sich nur auf die Kundenkennwörter bei einem abgleich. Bei einer Neuanlage eines Kunden werden die Kennwörter exportiert.

Tabelle ‘system_wartung’
wartung_id bei einem Update der Tabelle-/Datenbank wird diese auf 1 gesetzt, Standardmäßig ist die wartung_id 0

Verbindungseinstellungen

mysql_export_einstellungen

Erläuterung der Einstellungen

Benutzername: Login-/Benutzername der MySQL Datenbank
Passwort: Passwort der MySQL Datenbank
Server: Servername oder IP-Nummer
Datenbank: Name der MySQL Datenbank
Tabellen-Prefix: zusätzlicher Prefix zur eindeutigen Unterscheidung der Tabellen (Optional)
Datumsformat: Datumsformat des Servers
Port: 3306 (Standard)

Import Kundendaten
In Verbindung mit dem Kundenpanel werden sämtliche “mögliche” Änderungen (Stammdaten, Passwort, Email Adressen usw) während des MySQL Imports berücksichtigt und direkt in die Datenbank eingepflegt. Es werden nur neue bzw. geändertere Daten importiert.

Verbindungsaufbau per SSL
Um eine verschlüsselte SSL Verbindung aufzubauen, downloaden Sie die Datei cacert.pem, nach dem Download entpacken Sie die ZIP-Datei und kopieren anschließend die Datei cacert.pem in den Programmordner von WEBFAKT. Weitere Einstellungen werden nicht benötigt.
Download-/Anzeige CA-Zertifikat

Aufbau der MySQL-Tabelle
Download-/Anzeige der MySQL Struktur

Siehe auch


  Zurück