Im RAW-Format gespeicherte Bilder enthalten keinerlei durch die Bildbearbeitungsfunktionen der Kamera beeinflussten Daten wie Weißabgleich, Bildschärfe, Kontrast etc.
Im RAW-Datenformat gespeicherte Bilddaten können ggf. nicht mit einer anderen Grafiksoftware geöffnet werden und sind nicht für die Zuweisung von DPOF-Daten geeignet. RAW-Bilddateien werden bei Olympus durch die Dateiendung .orf gekennzeichnet.
Bezeichnung der verschiedenen RAW-Formaten

  • Adobe Systems Digital Negative: .dng
  • Canon: .tif, .crw, .cr2
  • Contax: .raw
  • Epson: .erf
  • Fujifilm: .raf
  • Hasselblad: .3fr, .fff
  • Kodak: .dcr, .dcs, .kdc (für EasyShare P850, Z990), .raw
  • Leica Camera: .raw, .dng, .rwl
  • Mamiya: .mef, .mfw, .iiq
  • Minolta Raw: .mrw, .mdc
  • Nikon: .nef, .nrw
  • Olympus: .orf
  • Panasonic: .raw, .rw2
  • Pentax: .pef, .dng
  • Phase One: .iiq
  • Ricoh: .dng
  • Samsung: .srw, .dng
  • Sigma: .x3f
  • Sinar CaptureShop für Macintosh: .cs1, .cs4, .cs16
  • Sony: .srf, .sr2, .arw

  Vor- und Nachteile des RAW-Datenformat Vorteile

  • unbearbeitete Bildinformationen
  • vielfältige Korrekturmöglichkeiten
  • bessere Unter- / Überbelichtungskorrekturen möglich
  • bietet mehr Möglichkeiten zur kreativen Bildverfremdung
  • Möglichkeit, mit einem RAW-Fotos eine DRI-Aufnahme zu erstellen
  • Bessere Korrekturmöglichkeiten bei Bildern mit hohen Kontrasten (Tiefen aufhellen)
  • grössere Farbtiefe pro Farbkanal
  • Weissabgleich kann im RAW-Konverter eingestellt werden
  • Objektivabbildungsfehler werden im RAW-Konverter automatisch korrigiert

Nachteile

  • grösserer Speicherbedarf
  • je nach Kameraqualität längere Speicherzeit
  • RAW-Formate werden bis Windwos 7 nicht von allen Explorern angezeigt (kann mit kostenlosem Programm überbrückt werden, zum Beispiel CiKa Bildexplorer)
  • Bilddatei muss mit einem speziellen Programm nachbearbeitet und „entwickelt“ (konvertiert) werden. Mit einem RAW-Konverter können Sie aber ganze Ordner ins JPG-Format umwandeln lassen.
  • grössere Anforderung an die Computerhardware / langsamere Bearbeitung