Schnappschüsse mit Spiegelreflexkameras, dieses ist eigentlich ein Widerspruch. Doch Mithilfe der Modernen Automatik Einstellungen sind auch hier sehr eindrucksvolle Bilder in technisch weit besserer Qualität als bei einer kompakten Taschenkamera möglich.
Man sollte sich allerdings vorher Gedanken über die Motive und deren mögliches Verhalten machen.

Bildstabilisator bei der Olympus E510

Bildstabilisator bei der Olympus E510

Wenn Sie auf Schnappschussjagd sind, sollten Sie den Verwacklungsschutz-/Bildstabilisator (Kamera bedingt, bei Olympus wie z. B. bei der E510 enthalten) einschalten. Der Verwacklungsschutz benötigt zwar ein wenig mehr Strom dafür haben Sie aber mit Sicherheit eine höhere Ausbeutung an gelungenen Fotos.
Auch sollte man die Aufnahmen im RAW Format speichern, dieses hilft häufig beim Retten von Bildern mit Belichtungsproblemen. Will man ganz auf Nummer sicher gehen, kann man die Kamera auch auf den unkomplizierten Modus AUTO einstellen.n Checkliste für Schnappschüsse bei Normalbrennweite.

  • Aufnahmemodus: P, AUTO, je nach Situation der Motive
  • Fokusiermodus: AF-S, in speziellen Situationen AF-C
  • Messmodus: ESP
  • ISO-Empfindlichkeit: automatisch oder ISO 100 bis 1600
  • Weißabgleich: automatisch
  • Farbmodus (für JPG Fotos): mittlere Schärfe, mittlerer Kontrast, mittlere Farbsättingung
  • Blende: abhängig von der Verschlusszeit
  • Verschlusszeit: 1/60 und weniger