FastReport/Objekt-Barcode

Dieses Objekt zeigt die Barcodes im Bericht an. Dieses sieht folgendermaßen aus:
barcode.png

Das Objekt unterstützt die folgenden Arten von Barcodes:

Code Länge Erlaubte Symbole
2 von 5 überlappend 0-9
2 von 5 Industrial 0-9
2 of 5 Matrix 0-9
Codabar 0-9, -$:/.+
Code128 128 ASCII Zeichen
Code39 0-9,A-Z, -. *$/+%
Code39 erweitert 128 ASCII Zeichen
Code93 0-9,A-Z, -. *$/+%
Code93 erweitert 128 ASCII Zeichen
EAN8 8 0-9
EAN13 13 0-9
MSI 0-9
PostNet 0-9
UPC A 12 0-9
UPC E0 6 0-9
UPC E1 6 0-9
2-Zahlergänzung 2 0-9
5-Zahlergänzung 5 0-9
PDF417 beliebig
Datenmatrix beliebig

Die Barcodedaten in einem Objekt sind in der Art einer Zeichenfolge. Die Zeichenfolge kann beliebige Symbole, die für den Barcodetyp erlaubt sind, beinhalten. Man kann den Barcodetyp im Kontextmenü des “Barcode”-Objektes auswählen.

Man kann die Objekte mit den Daten, durch eine der folgenden Methoden, verbinden:

Festlegen der Barcodedaten in den “Text”-Eigenschaften;
Anbinden des Objektes an die Datenspalte mit Hilfe der Eigenschaft “Datenspalte”;
Festlegung der Ausdrücke die die Barcodedaten in die Eigenschaft “Ausdrücke” zurückführt.

Das “Barcode”-Objekt weist die folgenden Eigenschaften auf:

Eigenschaft Beschreibung
Barcode Diese Eigenschaft umfasst barcodespezifische Einstellungen. Eine Erweiterung der Eigenschaften erlaubt das Festlegen dieser Einstellungen.
Angle Diese Eigenschaft legt die Drehung des Barcodes (in Grad) fest. Es stehen die folgenden Werte zur Verfügung: 0, 90, 180, 270.
Zoom Diese Eigenschaft ermöglicht das Zoomen des Barcodes. Diese wird zusammen mit der Eigenschaft “AutoGröße” genutzt.
AutoSize Ist die Eigenschaft aktiviert, streckt sich das Objekt um den gesamten Barcode anzuzeigen. Ist diese Eigenschaft deaktiviert erstreckt sich der Barcode an die Ränder des Objektes.
ShowText Diese Eigenschaft bestimmt die Notwendigkeit der Anzeige visuell lesbaren Textes.
DataColumn Die Datenspalte die mit diesem Objekt gebunden ist.
Expression Der Ausdruck der die Barcodedaten zurückgibt.
Text Das “Barcode”-Objekt
Padding Der Abstand (in Pixel).

 

Die folgenden Eigenschaften sind spezifisch für den Barcodetypen. Zu deren Änderung wird der Barcode ausgewählt, das Fenster “Eigenschaften” aufgerufen und die “Barcode”-Eigenschaften erweitert.

 

Eigenschaft Beschreibung
WideBarRatio Diese Eigenschaft betrifft alle linearen Barcodes. Es legt das breit-zu-schmal Verhältnis der Liste fest. Für die meisten Barcodes sollte diese Eigenschaft einen Wert zwischen 2 und 3 annehmen.
CalcCheckSum Diese Eigenschaft betrifft alle linearen Barcodes. Es ermittelt die Notwendigkeit der automatischen Berechnung der Prüfsumme. Sollte diese Eigenschaft deaktiviert sein, muss die Prüfziffern in den Barcodedaten bereitgestellt werden.
AutoEncode Diese Eigenschaft betrifft alle Code128 Barcodes. Dieser Code hat drei verschiedene Kodierungen: A, B, C. Die Kodierung sollte explizit im Barcode festgelegt, oder diese Eigenschaft auf wahr eingestellt werden. In diesem Fall wird die Kodierung automatisch ausgewählt.

Nutzung der folgenden Kontrollcodes für die Barcodedaten:

Code Bedeutung
&A; START A / CODE A
&B; START B / CODE B
&C; START C / CODE C
&S; SHIFT
&1; FNC1
&2; FNC2
&3; FNC3
&4; FNC4

Ist die Eigenschaft “AutoEncode” auf wahr gesetzt, werden alle Kontrollcodes ignoriert.

Beispiel der Nutzung der Kontrollcodes:

&C;1234&B;ABC

AspectRatio Diese Eigenschaft betrifft alle PDF417 Barcodes. Diese bestimmt das Höhe-zu-Breite Seitenverhältnis und wird zur automatischen Berechnung der Barcodegröße bestimmt (für den Fall, dass die “Spalten” und “Zeilen” Eigenschaften nicht festgelegt sind).
CodePage Diese Eigenschaft betrifft alle PDF417 und Datenmatrix-Barcodes. Es legt die Codepage fest, die zur Konvertierung von ASCII-Zeichen genutzt wird. Die Standard Windows-Codepage lautet beispielsweise: 1251.
Columns, Rows Diese Eigenschaft betrifft alle PDF417 Barcodes. Diese bestimmt die Anzahl der Spalten und Zeilen des Barcodes. Nehmen beide Eigenschaften den Wert 0 an, wird die Größe des Barcodes automatisch berechnet. In diesem Fall wird auch die Eigenschaft “Seitenverhältnis” genutzt.
CompactionMode Diese Eigenschaft betrifft alle PDF417 Barcodes. Es bestimmt den Compaction-Modus der PDF417-Daten.
Fehlerkorrektur Diese Eigenschaft betrifft alle PDF417 Barcodes. Diese legt das Niveau der Fehlerkorrektur fest.
PixelSize Diese Eigenschaft betrifft alle PDF417 Barcodes. Sie bestimmt die Größe des Barcodeelements in Bildschirmpixel. Allgemein gilt, dass die Höhe des Elements mindestens dreimal so groß sein sollte, wie die Breite des Elements.
Codierung Diese Eigenschaft betrifft alle Datenmatrix-Barcodes. Es bestimmt die Datencodierung der Datenmatrix.
PixelSize Diese Eigenschaft betrifft alle Datenmatrix-Barcodes. Sie bestimmt die Größe des Barcodeelements (in Pixel).
SymbolSize Diese Eigenschaft betrifft alle Datenmatrix-Barcodes. Diese bestimmt die Größe des Barcodesymbols.

Typische Suchbegriffe zum Thema:

  • "Barcode"

Passene Beiträge