CiKa-Vertrieb/SEPA Datentransfer

Was benötigen Sie für den Einsatz von SEPA

– Ihre Gläubiger ID
– Ihre IBAN u. BIC
– IBAN u. BIC der Kunden
– Kundenmandatsreferenz

Ihre Gläubiger ID, IBAN und BIC tragen Sie in den Grundeinstellungen unter dem Reiter “Firmendaten -/ Bankverbindung ein.

Die IBAN und BIC können Sie für Bestandskunden unter Daten >> Daten- u. Bestandsänderungen >> Kunden >> “Bei allen Kunden fehlende BIC-Nummer setzen” und “Bei allen Kunden fehlende IBAN-Nummer setzen” generieren bzw. setzten lassen.
Vor dem setzten der BIC ist zu beachten, dass Sie zuerst die Bankleitzahlendatenbank unter Daten >> Programmparameter >> Bankleitzahlen aktualisieren.

Die Kundenmandatsreferenz können Sie für Bestandskunden unter Daten >> Daten- u. Bestandsänderungen >> Kunden >> “Allen Kunden neue Mandatsnummer zuweisen” automatisch setzen lassen oder manuell bei jedem Kunden eintragen. Sie kann aus Zahlen und Buchstaben bestehen. Beim automatischen setzen der Kundenmandatsreferenz setzt sich diese wie folgt zusammen: Kundennummer Slash 1 (100 / 1). Die eins steht in diesem Fall für die erste Kundenmandatsreferenz. Sollte der Kunde seine Bankverbindung ändern, benötigen Sie hierfür eine neue Kundenmandatsreferenz. Sie können dann z. Bspl. nur die eins ändern in zwei.

Bitte beachten Sie, wenn Sie bei Kunden das Abbuchungsverfahren nutzen (per Abbuchung), SEPA Firmenlastschrift, müssen Sie im SEPA Datentransfer explizit bei “Auswahl Rechnungen” >> “Kunden nur per Abbuchung” auswählen, da bei “Allen Rechnungen” und bei “Kunden nur per Email” nur Rechnungen für Kunden mit “per Bankeinzug” in die SEPA XML-Datei geschrieben werden aber keine Rechnungen von Kunden mit “per Abbuchung”, da diese dann auch als SEPA durchgeführt gekennzeichnet werden.

Haben Sie beide Lastschriftarten (per Abbuchung und per Bankeinzug, SEPA Firmenlastschrift und SEPA Basislastschrift, müssen Sie 2 SEPA-Läufe durchführen einmal “Kunden nur per Abbuchung” und einmal “Kunden nur per Bankeinzug”.

sepa_transfer.png


  Zurück