CiKa-Bilderarchiv/Einführung

Installation
CiKa-Bilderarchiv wird mit einem Installationsprogramm geliefert, welches die Installation für Sie erledigt. Beachten Sie, dass auf der Festplatte minimal 40 Megabyte frei sein müssen, damit das Programm installiert und benutzt werden kann. Zum Start der Installation rufen Sie die Datei CIKABILDER.EXE auf. Setup installiert zunächst den Setup-Assistenten und führt Sie dann durch die Installation.
Wenn Sie das Programm auf CD-ROM von uns erhalten haben, rufen Sie, sofern die CD nicht automatisch beim Einlegen startet, CIKABILDER.EXE auf. Das Programm wird dann durch Betätigung des Schalters das CIKABILDER installieren installiert. Während der Installation können Sie ein Verzeichnis (Ordner) angeben, in das die Programmdaten kopiert werden. Setup gibt das Verzeichnis C:\programme\bilderarchiv vor. Sie können die Vorgabe ändern, nachdem Sie auf „Durchsuchen“ geklickt haben.

Nach der Installation des Programms installieren Sie bitte den Firebird-SQL Server.
Den SQL Server benötigen Sie für den Einsatz von CiKa-Bilderarchiv auf einem Netzwerkserver oder für den Einsatz des Programms auf einem Lokalenrechner. Für die Clientinstalltion benötigen Sie nur den Firebird-Client.

Sollte der Programmstart fehlschlagen überprüfen Sie bitte als erstes ob Sie den Firebird-Server bzw. den Firebird-Client auf dem Netzwerk-Rechner (Arbeitsstation) installiert haben bzw. ob dieser auch Aktiv ist.

Alle Bilder, die in der Bilderdatenbank abgelegt sind, werden in einem speziellen Bildverzeichnis (Arbeitsverzeichnis) innerhalb des Programmordners \VORSCHAU gespeichert.
Während der Anzeige oder Bearbeitung mit einem Bildverarbeitungsprogramm wird auf die Kopie des Bildes im Arbeitsverzeichnis gearbeitet.
Hiermit wird sichergestellt, dass bei einem Absturz eines Fremdsystems (Bildverarbeitungsprogramm) keine Bilder in der Datenbank beschädigt werden.

Beschreibung der INI-Datei
Lokale Installation [Default] Pfad=c:\cikabilder\ Server=

Netzwerkinstallation Windows Server [Default] Pfad=f:\cikabilder\ Server=meinserver

Hinweise zur Netzwerkinstallation

Bei einer Netzwerkinstallation wird das Programm nur 1x auf dem Server inkl. dem Firebird SQL-Datenbankserver installiert, auf den Clientrechner wird nur der Firebird Client benötigt und installiert. Auf dem Clientrechner wird eine Desktop-Verknüpfung zu der Programmdatei CIKABILDER.EXE auf dem Server erstellt, zu beachten ist lediglich das der Pfad in „Ausführen in:“ gesetzt ist.

beispiel_netzwerkinstallation.png

Datenbank unter Linux
Für eine Linux-Installation der Datenbank benötigen Sie auch einen Firebird SQL-Server für Linux, diesen können Sie über unsere Homepage (Downloads) beziehen.

Nach der Installation des Firebird SQL-Servers müssen die mit gelieferten Datenbänke *.gdb auf den Linux-PC kopiert werden, danach ändern Sie in der BILDER.INI Datei die Pfadangaben der Datenbank und des Server.

Beispiel:

[Default] Pfad=/home/cikabilder/ Server=195.111.111.111

Hinweise zur Firewall
CiKa-Bilderarchiv verwendet eine Firebird SQL-Datenbank. Falls Sie einen Firewall installiert haben, wird dieser beim ersten Programmstart evtl. eine Warnung anzeigen und fragen, ob der Datenbank-Server gestartet werden soll. Nur wenn der Datenbank-Server gestartet ist, kann das Programm inkl. aller Module fehlerfrei arbeiten. Achten Sie also bitte darauf, dass Ihre Firewall den SQL-Server nicht sperrt!

Allgemeine Tastenkombinationen in den Tabellen

Taste Funktion
AUF Der Cursor wird zur vorhergehenden Zeile verschoben.
STRG+AUF Der Cursor wird zur ersten Zeile des Gitters verschoben. Die Auswahl aller Zeilen wird aufgehoben
AB Der Cursor wird zur nächsten Zeile verschoben.
STRG+AB Der Cursor wird zur letzten Zeile des Gitters verschoben. Die Auswahl aller Zeilen wird aufgehoben.
BILD AUF Der Cursor wird um die Anzahl der Datensätze nach oben verschoben, die im Gitter angezeigt werden. Die Auswahl aller Zeilen wird aufgehoben.
STRG+BILD AUF Der Cursor wird zur ersten Zeile des Gitters verschoben. Die Auswahl aller Zeilen wird aufgehoben.
BILD AB Der Cursor wird um die Anzahl der Datensätze nach unten verschoben, die im Gitter angezeigt werden. Die Auswahl aller Zeilen wird aufgehoben.
LINKS Der Cursor wird um eine Spalte nach links verschoben.
STRG+LINKS Der Cursor wird zur ersten Spalte der aktuellen Zeile verschoben.
RECHTS Der Cursor wird um eine Spalte nach rechts verschoben.
STRG+RECHTS Der Cursor wird zur letzten Spalte der aktuellen Zeile verschoben.
POS1 Der Cursor wird zur ersten Spalte der aktuellen Zeile verschoben. STRG+POS1 – Der Cursor wird zum ersten Datensatz der Datenmenge verschoben. Die Auswahl aller Zeilen wird aufgehoben.
ENDE Der Cursor wird zur letzten Spalte der aktuellen Zeile verschoben. STRG+ENDE – Der Cursor wird zum letzten Datensatz der Datenmenge verschoben. Die Auswahl aller Zeilen wird aufgehoben.
TAB Der Cursor wird zur nächsten Zelle des Gitters verschoben.
UMSCHALT+TAB Der Cursor wird zur vorhergehenden Zelle des Gitters verschoben.