Kategorie: WEBFAKT

WEBFAKT/Grundeinstellungen Firmendaten und Bankverbindungen

Hier legen Sie Ihre Bankverbindungen an, diese sind Notwendig für einen SEPA-Lauf.

WEBFAKT/Grundeinstellungen Kundenverwaltung

Kundennummer automatisch Haben Sie die ein J eingegeben wird die Kundennummer bei Neuanlage eines Kunden in der Kundenverwaltung automatisch vergeben, bei N müssen Sie die Kundennummer manuell eingeben, doppelte Kundennummern werden vom Programm nicht zugelassen. Kundenneueingabe Standard Rechnung per...

WEBFAKT/Grundeinstellungen Kundengruppen

Für jede Kundenart-/Gruppe können Sie Optional ein abweichendes Mahnungsformular anlegen, die Hinterlegten Formulare müssen mit Mahn*.* oder Zahl*.* beginnen. Die Hinterlegten Mahnungsformulare werden automatisch, je Mahnstufe, bei einem Mahnlauf bzw. bei einer manuellen Mahnung herangezogen, Voraussetzung ist dass das...

WEBFAKT/Grundeinstellungen Nummernkreise

Rechnungsnummer 6 stellig wird automatisch weiter gezählt Optionale-/Erweiterte Rechnungsnummer Ausgabeformat der Rechnungsnummer Hier können Sie eine Optionale Rechnungsnummer festlegen, die Ausgabe der Rechnungsnummer erscheint je nach Einstellung im folgendem Format: K – erster Buchstaben des Kundennamens+Rechnungsnummer MC – Fortlaufender...

WEBFAKT/Grundeinstellungen Rechnungstext Email-Rechnungen

Dieser Text wird immer beim versenden einer Rechnung per Email ausgegeben. Sie haben hier noch die Möglichkeit in den Text Variablen einzusetzen. Variablen im Rechnungstext Variable Beschreibung KUNDNR# Kundennummer APART# Ansprechpartner BETRAG# Rechnungsbetrag ANREDE# Anrede des Kunden FIRMA# Firma...

WEBFAKT/Grundeinstellungen Rechnungsgebühren

Paypal Gebühr Die Paypalgebühr wird in % eingegeben und ist nur im Zusammenhang mit der Zahlungsweise „per Paypal“ wirksam. Die Gebühr bezieht sich auf die Bruttosumme einer Rechnung. Moneybookers Gebühr Die Moneybookers Gebühr wird in % eingegeben und ist nur im...

WEBFAKT/Grundeinstellungen Mahngebühren

Eingabe der Mahngebühren zu der jeweiligen Mahnstufe. Die Mahngebühren werden beim Druck einer Mahnung automatisch hinzugefügt. Zahlungsziele Wird für die Anzeige und den Druck der Zahlungsziele im Menüpunkt “Auswertungen” bzw. für den Mahnungsdruck herangezogen Zahlungserinnerung bezieht sich auf das...

WEBFAKT/Grundeinstellungen Monatsrechnungen

Hier legen Sie die Grundlegenden Einstellungen für die monatlichen Rechnungsläufe fest. Durch Eingabe einer Email-Adresse im Datenfeld „Eigene Email-Adresse (BCC)“ sendet das Programm eine Kontrollrechnung an die Hinterlegte Email-Adresse. Emailrechnungen beim versenden auch auf dem Drucker ausgeben  bei Aktivierter...

WEBFAKT/Grundeinstellungen Mehrwertsteuer-Sätze

>>> Die Mehrwertsteuersätze werden NICHT automatisch bepflegt <<< Um die Mehrwertsteuerberechnung gem. Kroatiengesetz zu aktivieren, klicken Sie auf die Option “Mehrwertsteuerberechnung gem. Kroatiengesetz”. Das Steuersatz wird nun automatisch gem. der in der Tabelle aufgeführten Länder und Steuersätzen angewendet. Zu...

WEBFAKT/Grundeinstellungen Programm-Menüfreischaltungen

Hier können Sie Optionale bzw. nicht benötigte Programmmodule Freischalten bzw. deaktivieren. Anzeige-/Eingabe Werkstattaufträge Ein Beispielreport kann unter dem Menüpunkt Update –> Beispiele Reportdateien übernommen werden. Updatecheck beim Programmstart durchführen mit dieser Option wird automatisch, bei einem Programmstart, auf neue...

WEBFAKT/Grundeinstellungen Rechnungs – u. Mahnungsendtexte

Die Endtexte werden automatisch beim Rechnungs-/Auftrags, Angebotsdruck bzw. beim versenden von Mahnungen per Email herangezogen. Die Texte können Sie vor dem Drucken bzw. vor dem versenden einer Email nochmals ändern. Beim Versenden von Mahnungen im PDF-Format wird zum aktuellen...

WEBFAKT/Grundeinstellungen Zahlungsbedingungen

Standard-Einstellungen für die Kundenverwaltung und für die Manuelle Rechnungserstellung, die Auswahl in den Modulen erfolgt über ein Drop-Menü.

WEBFAKT/Grundeinstellungen Optionale Einstellungen

Sicherheitscodes-/Login für Bonitätsabfragen Nutzen Sie die Bonititätsabfrage bzw. die Inkassoübergabe von MediaFinanz oder von GMF so hinterlegen Sie hier Ihre Logindaten. Hinweis für Mediafinanz Inkassoübergabe und Bonitätsabfragen Die von Mediafinanz gelieferten Login und Benutzerdaten sind wir folgt zu hinterlegen;...

WEBFAKT/Export-SQL

Über dieses Programmmodul haben Sie die Möglichkeit selbst definierte Exporte, in eine SQL-Datei durchzuführen. Kennzeichnungen der Abrechnungsart für die Dienstleistungen E einmalig K monatlich W zweimonatlich V vierteljährlich H halbjährlich G jährlich Z zweijährlich D dreijährlich I vierjährlich F...

WEBFAKT/Grundeinstellungen Artikelverwaltung

Preis Kalkulationsfaktor % In diesem Eingabefeld legen Sie den Standard-Preisfaktor, für die Berechnung des Artikelverkaufspreises bei der Artikelneueingabe fest. Der Faktor bezieht sich auf den Artikeleinkaufspreis, ohne die MwSt. Der Verkaufspreis inkl. MwSt. wird automatisch errechnet. Default Lieferant für Artikelneueingabe...