Bilderexplorer/EXIF-Daten

Die Anzeige der EXIF-Daten können Sie über die rechte Maustaste bzw. über den Menüpunkt “Ansicht Bildeigenschaften-/EXIF-Daten” einblenden.

exif_daten.png

Kurze Erklärung der EXIF-Daten

Erstellungsdatum und Uhrzeit – In den beiden Feldern wird das Tagesdatum und die Uhrzeit eingetragen, an dem das Bild gemacht wurde

Kameramarke – In diesem Feld wird die Marke der Kamera wie z.B. CANON oder NIKON eingetragen.

Modell – Dieses Feld enthält die Modellbezeichnung der Kamera wie z.B. 950 oder CANON EOS D30. Manche Kameras wiederholen an dieser Stelle auch noch einmal den Markennamen.

Blitz – Dieses Feld hat drei mögliche Belegungen: JA, NEIN, unbelegt. Ist das Feld mit JA belegt, wurde das Bild mit Blitz aufgenommen.

Farbe – Dieses Feld hat drei mögliche Belegungen: JA, NEIN, unbelegt (keine Angabe möglich). Wenn das Feld mit JA belegt ist, handelt es sich um ein Farbbild. Bei Schwarzweißbildern wird das Feld mit NEIN belegt.

Fokus – Der Fokus in Metern gibt an, wie weit das scharf gestellte Motiv vom Objektiv des Fotoapparates bei der Aufnahme des Bildes entfernt war. Falls die Kamera diesen Wert in das Bild schreibt, wird entweder eine Entfernung in Metern angegeben oder der Wert „unendlich” angezeigt. Wenn Ihre Kamera diesen Wert nicht schreibt, bleibt dieses Feld leer. Sie können es in diesem Fall aber von Hand eintragen.

Blende – In diesem Feld wird angegeben, mit welcher Blende das Foto aufgenommen wurde.

Belichtungsprogramm – Anzeige der Programmwahl-/art. Hier ein Beispiel an Hand der Olympus E510

Programmwahl Anzeige
Auto Kreativprogramm
P Normalprogramm (Programmautomatik)
A Blendenvorwahl  (Zeitautomatik)
S Verschlußvorwahl (Zeitvorwahl)
M Manuell

 

Belichtungszeit – Die Belichtungszeit wird in Sekunden angegeben. Bei einer Belichtungszeit kleiner als eine Sekunde werden Brüche angezeigt, beispielsweise wird eine Hundertfünfundzwanzigstel Sekunde Belichtungszeit als 1/125 angezeigt.

Brennweite – Bei der Brennweite in Millimetern handelt es sich um die Brennweite des Objektivs. Hierbei gilt dass 50 mm ungefähr der Abbildung des menschlichen Auges entsprechen, also der Wert eines Normalobjektivs ist. Brennweiten kleiner als 50 mm sind typisch für Weitwinkelobjektive, Brennweiten über 50 typisch für Teleobjektive. Bei Brennweiten über 300 mm spricht man von Fernobjektiven.

Die EXIF-Einträge Author, Copyright und Bildname können Sie durch Doppelklick, in der Anzeige, ändern.

 

Passene Beiträge